Winterball

Als das Königspaar Patrick Walter und Daliah Ernst mit ihrem Hofstaat in die festlich geschmückte Halle einmarschierten, wurden sie mit großem Applaus der rund 250 Gäste empfangen. Der Applaus galt aber nicht nur dem Königspaar, sondern auch dem 25-jährigen Jubelpaar Herbert und Renate Schliemann, sowie dem 40-jährigem Jubelkönig Jürgen Brand, der von Claudia Moka begleitet wurde.

In seiner Eröffnungsrede begrüßte der Oberst Jürgen Dewerth das Königspaar und Jubelpaare auf das Herzlichste. Er bedankte sich beim Königspaar und dem Hofstaat für den Einsatz in ihrer bisherigen Regentschaft. Sein großer Dank galt ebenfalls den Jubelpaaren, die es sich nicht nehmen lassen wollten am Winterball, sowie am diesjährigen Schützenfest teilzunehmen. Zum Ende seiner Rede stellte der Oberst die Damen des Vereins in den Mittelpunkt. Ohne sie hätten wir keine bezaubernde Königinnen,nur bedingt saubere Uniformen und ohne ihre Unterstützung könnten die Männer nicht die Arbeit im Verein erfüllen!

Nach dem Königstanz folgte die mit Spannung erwartete Rede des Königs Patrick Walter. Seine Rede begann der König mit einem Rückblick auf die bisherigen sechs Monate seiner Regentschaft. Mit dem Königsschuss, der zunächst durch eine Biene "verhindert" wurde,ging für ihn ein Lebenstraum in Erfüllung und das Feiern konnte eigentlich losgehen. Doch zunächst musste die Königin "gefunden" werden. Da der König nicht wusste wo seine Königin Daliah ist, machte sich sein Hauptmann Frank Schliemann auf die Suche und stand fünf Minuten später mit der Königin neben Patrick. Auf die Frage "Wo hast du die so schnell gefunden?", folgte die logische Antwort:"Auf dem ganzen Schützenplatz stand nur eine Dame, die hektisch am Telefonieren war und zitterte wie Espenlaub, das konnte ja nur die Königin sein". Von da an erlebte das Königspaar viele unvergessliche Momente. Neben den vielen Besuchen bei den Gastvereinen, gehörte besonders der Besuch beim Bundesschützenfest in Medebach, die Teilnahme an der Montgolfiade in Warstein und der Kreiswinterball zu den positiven Erinnerungen. Zum Schluss seiner Rede bedankte sich Patrick Walter für die grandiose Unterstützung bei seinen Eltern, der Familie, dem Hofstaat und natürlich bei seiner Königin Daliah, ohne die das Königsjahr nicht möglich gewesen wäre.

Nach dem offiziellen Teil, der musikalisch vom Lipperoder Spielmannszug und der Blaskapelle Schöning hervorragend begleitet wurde, füllte sich die Tanzfläche sehr schnell. Die Tanzband "Ambiente" heizte den tanzfreudigen Gästen ordentlich ein, sodass man bis in die frühen Morgenstunden ausgiebig das Tanzbein schwang. Dabei vergas aber natürlich nicht den Geburtstag der Königin Daliah, die um Mitternacht noch ein großes Geburtstagsständchen von ihrer Familie und den Gästen bekam.