Nächsten Termine

04.12.2021


Aktuelles vom Lipperoder Schützenverein


Kompanieschießen

Die II.Kompanie des Lipperoder Schützenvereins hat den Titel beim diesjährigen Pokalschießen erfolgreich verteidigt. Sie setzte sich mit 472,7 geschossenen Ringen vor der III.Kompanie (452,6 Ringe) und der I.Kompanie (428,7 Ringe) durch. Zu dem erfolgreichen Team der II.Kompanie gehören Daniel Altebäumer, Jürgen Niggemeyer, Timo Grötzner, Julius Wilmes und Falk Sujatta. Neben der Kompaniewertung gab es auch eine Einzelwertung, bei der sich Timo Grötzner (98,9 Ringe) bei den Männern durchsetzte. Theresa Rixen hatte bei den Frauen mit insgesamt 98,1 geschossenen Ringen die Nase vorn. Insgesamt versuchten gut 40 Teilnehmer ihr Glück beim Pokalschießen, dass auch in diesem Jahr wieder von Schießoffizier Frank Jochheim organisiert wurde. 

  • Pokalschießen 2021 00001
  • Pokalschießen 2021 00004
  • Pokalschießen 2021 00022
  • Pokalschießen 2021 00030
  • Pokalschießen 2021 00038
  • Pokalschießen 2021 00043



Generalversammlung 2021

Die Generalversammlung , an der rund 100 Schützen teilnahmen, war der nächste Schritt die Vereinsaktivitäten im Lipperoder Schützenverein weiter hochzufahren. Entsprechend war Oberst Jürgen Dewerth sehr stolz, dass er endlich einmal wieder so viele Vereinsmitglieder in der Schützenhalle begrüßen durfte. Der geschäftsführende Vorstand hätte den Anwesenden gerne einen Bericht über das eigene Schützenfest oder die Teilnahme an anderen Festlichkeiten gegeben, aber wegen der Corona-Pandemie fielen all diese erfreulichen Ereignisse aus. Trotzdem war der Verein in dieser Zeit nicht unproduktiv. Am eigentlichen Schützenfest-Wochenende fuhr ein Biertaxi durch das Dorf und spendierte den Lipperodern Freibier. Auch die Kranzniederlegung am Ehrenmal konnte am Schützenfest-Samstag wieder erfolgen. Der im September durchgeführte „Tag der Mitlieder“ , an dem die Vereinsjubilare 2020 und 2021 geehrt wurden, war der erste Schritt in Richtung eines „normalen“ Vereinslebens und fand daher große Resonanz und erntete im viel Lob. Neben diesen Ereignissen konnte der Verein aber auch einige Arbeitseinsätze rund um die Schützenhalle durchführen. So wurde zum Beispiel in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken eine neue Gasleitung zum Schützenplatz gelegt. Während der ruhigen Vereinszeit erstellte der Lipperoder Schützenverein auch ein Social-Media-Konzept, dass den Verein nach außen hin besser präsentieren soll. In diesem Zuge wurde eine neue Internetseite erstellt, eine WhatsApp-Schützenpost ins Leben gerufen und auch bei Instagram ist man inzwischen vertreten.

Da sich das gesellschaftliche Leben durch  immer mehr Lockerungen der Normalität annähert, will man das Jahr 2022 entsprechend optimistisch angehen. Wenn sich der aktuelle Trend fortsetzt, geht man davon aus, dass man im nächsten Jahr wieder alle Termine und Festlichkeiten, wenn auch sicherlich unter bestimmten Bedingungen, durchführen kann. Der Fokus liegt dabei natürlich auf dem Schützenfest, dass wieder mit drei Tagen Ende Juni gefeiert werden soll.

Neben den Berichten des geschäftsführenden Vorstandes standen auch diverse Wahlen auf der Tagesordnung. Bevor die Wahl des Obersts durchgeführt werden konnte, musste ein Versammlungsleiter gewählt werden. Die Versammlung sprach sich dabei einstimmig für den Ehrenoberst Lorenz Wittmers aus. Wittmers bedankte sich bei Jürgen Dewerth für seine Tätigkeit als Oberst in den letzten drei Jahren, die sicherlich nicht immer ganz einfach waren. Bei der Wahl stellte sich Dewerth zur Wiederwahl und da es keine anderen Vorschläge aus der Versammlung gab, wurde er in seinem Amt einstimmig wiedergewählt. Als neuer Kassenprüfer wurde Lukas Becker für die nächsten zwei Jahre gewählt und Dominik Friedrich, Hauptmann der I.Kompanie, wurde von der Versammlung in seinem Amt bestätigt. Zum Ende der Versammlung, die musikalisch von der Blaskapelle Schöning begleitet wurde, bedankte sich der wiedergewählte Oberst für die rege Teilnahme an der Versammlung. 

  • 20211002_205234
  • 20211002_205307
  • 20211002_220012
  • 20211002_205424
  • 20211002_205328
  • 20211002_205358
  • 20211002_221700
  • 20211002_220808




  

21306

Anzahl der Besuche

"Lipperoder Schützenpost" geht an den Start  

  • Was ist die "Lipperoder Schützenpost"? Die "Lipperoder Schützenpost" ist eine Broadcast-Liste (Verteiler) die über Whats App läuft und euch regelmäßig über die Aktivitäten des Vereins informieren wird.
  • Wie melde ich mich an? Du schickst eine WhatsApp Nachricht mit dem Codewort Start an 01520 4713464 und erhälst automatisch ein Rückmeldung. In einer zweiten Nachricht wäre es schön, wenn du noch deinen Namen schreibst, damit wir dich besser in der Liste einfügen können. Die o.g. Handynummer musst du bei dir abspeichern, damit der Broadcast reibungslos funktioniert.
  • Können andere auch was in den Broadcast schreiben? Nein. Ihr erhaltet nur Nachrichten von der "Lipperoder Schützenpost", sodass ihr keine unnötigen Nachrichten von anderen per WhatsApp bekommt.