Winterball

Winterball 2019

Mit großem Applaus wurde das Königspaar Frank Jochheim und Angelika Korf-Barkey in der festlich geschmückten Schützenhalle von den Gästen empfangen. Der Applaus galt ebenfalls auch dem 40-jährigen Jubelkönig Wolfgang Lutter und der 60-jährigen Jubelkönigin Helga Dirkschneider, die zusammen mit dem Königspaar und dem Hofstaat in die Halle einmarschierten.

In seiner Rede begrüßte Oberst Jürgen Dewerth das Königspaar und die Jubelmajestäten noch einmal recht herzlich. Sein weitere Gruß galt ebenfalls dem amtierenden Jungschützenkönig Jan-Niklas Haneke sowie dem Hörster Königspaar Christoph Klaus und Katharina Wibberich, die gebürtig aus Lipperode stammt. Im weiteren Verlauf seiner Rede erläuterte der Oberst die Bedeutung eines Balls und hob dabei besonders die Bedeutung des Tanzes hervor. In diesem Zusammenhang forderte er vor allem die anwesenden Herren auf dafür zu sorgen, dass die Damen an diesem Abend oft auf die Tanzfläche geführt werden sollten.

Mit großer Spannung warteten die Gäste auf die Worte des amtierenden Königs Frank Jochheim. Zu Beginn dankte Frank Jochheim seiner Königin Angelika, dass sie ihm an diesem Abend den Vortritt bzgl. der Rede gelassen hat, denn eigentlich ist sie im Hause für die Reden zuständig. In seiner Rede blickte der König auf den Schützenfest-Montag des vergangenen Jahres zurück und erzählte, dass es eigentlich wie immer war. Es wurde kurz über das anstehende Vogelschießen diskutiert und bis zu dem Zeitpunkt hatte Frank auch keine Ambitionen den Vogel von der Stange zu holen. Als ein paar Stunden später der Vogel dann doch durch seinen letzten Schuss von der Stange fiel, war die Freude trotzdem groß und die erste Frage die sich dem neuen König stellte war:"Ist meine Frau noch da?". Sie war es und für Frank war klar, dass er alles richtig gemacht hat. Die anschließenden Monate waren für das Königspaar unvergesslich und war mit vielen Highlights gespickt. Doch das alles wäre nicht ohne die Unterstützung des Hofstaates, der Nachbarn und Freunde gegangen. Für dieses Engagement bedankte sich der König recht herzlich.

Nach dieser humorvollen und gut vorgetragenen Königsrede konnte der große Ballabend beginnen. Durch die musikalische Unterstützung von der Tanzband "Ambiente", dem Lipperoder Spielmannszug und der Blaskapelle Schöning wurde lange und ausgiebig auf der Tanzfläch und am Thron gefeiert, sodass auch dieses Fest für das Königspaar in langer Erinnerung bleiben wird.

 

Weitere Fotos finden Sie in unserer Galerie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

Impressum | Datenschutzerklärung | ©2010 Lipperoder Schützenverein 1877 e,V,